Profi Blinker vs. Angelinfluencer

Mann, Mann, Mann – was ist denn hier los?! Die YouTube Szene wird auch immer seltsamer. Nachdem einige Leute ja mehr Videos schneiden, Tackle promoten und sich ihren sonstigen geistigen Blähungen online hingeben, gehen andere einfach nur angeln und hauen alle paar Monate mal ein Fach- und Sachvideo raus. Wenn aber das eine Lager das andere Lager „disst“, kann es schon vorkommen, dass Ego´s verletzt und sich Personen mehr oder weniger direkt angegriffen fühlen.

In diesem Fall dürfte den Schaden definitiv Roland Lorkowski und die Firma Profi Blinker davon tragen. Aber was war passiert? Die Angelinfluencer / ProStuffer / Werbe-h*ren Joshi & Maxi haben auf zwei Videos von Profblinker reagiert und den Geschäftsführer Roland Lorkowski etwas veräppelt bzw. halt ein bisschen durch den Kakao gezogen. Sicherlich kein netter Zug der beiden aber wer Thesen und Meinungen vertritt, muss auch damit rechnen, dass es Leute gibt, die diese Meinungen nicht vertreten und dementsprechend darauf reagieren. Allerdings, dass muss man auch ganz klar sagen, macht der Ton die Musik. Die beiden Grünschnäbel haben die Videos von Profiblinker auf teils sachliche Art und Weise kommentiert… naja mehr oder weniger halt. Man(n) mag es den Beiden nachsehen, sie sind jung und brauchen das Geld. Außerdem sind solche Videos immer auch Berechnung, schließlich erhofft man sich dadurch Klicks, Reichweite und allgemeine Aufmerksamkeit. Alles mehr oder weniger legitim. Was allerdings ungünstig ist, ist wenn die Antwort auf ein solches Video sachlich teils falsch und von einer Arroganz ist, die kein gutes Licht auf die entsprechende Partei wirft. In diesem Falle ProfiBlinker. Persönlich muss ich sagen, dass ich es früher immer recht unterhaltsam fand, dass der gute Roland seine Konkurrenz bloß gestellt hat. Da ging es aber immer gegen Firmen und keine Person (Ausnahme Frerk Petersen) im Speziellen. Diesmal aber ist Roland bei seiner Antwort definitiv deutlich auf die Stränge geschlagen. In Oberlehrermanier kanzelt er die beiden Grünschnäbel ab, führt „angeblich“ richtige Argumente auf und gibt sich extrem beleidigt – wie ein kleines Kind… oder jemand der den Schuss noch nicht gehört hat. Unglücklicherweise entsprechend die physikalischen Argumente die er hierbei aufführt, nicht ganz den Tatsachen – zumindest hat er bei seiner Argumentation einige Fakten / Physikalische Größen außer Acht gelassen. Den Grünschnäbeln ist das sicherlich nicht wirklich aufgefallen, dafür aber einigen Usern die die Videos akribisch beobachtet haben. Der fast einhellige Tonor den man aus den Kommentaren darunter entnehmen konnte, lässt sich wie folgt zusammenfassen:

Viele sind enttäuscht von Roland / ProfiBlinker. Er greift die Jungs an und ist deutlich direkter, persönlicher und beleidigender als es die Beiden in ihren Videos waren. Er wirkt auf viele wie ein störrischer alter und in seinem Ego tief gekränkter Greis. Roland kann es anscheinend schlecht verwinden, dass andere Firmen wie z.B. die Marke Zeck (für die die beiden Jungs aber schon länger nicht mehr arbeiten) große Erfolge mit den Jungs als Pro Stuffern eingefahren hat. [Wenn man bedenkt, dass sich der in meinen Augen deutlich unsympathischere der beiden Jungs vor gar nicht so langer Zeit mit seinen „Thesen“ mit Uli Beyer „angelegt“ hatte und dieser sehr souverän ohne Beleidugungen den Jungspund wieder auf Spur gebracht hat, sollte eigentlich klar sein, wieso Roland nicht mehr als Lehrer arbeitet…]. Auch seine zunehmende Arroganz wird Roland immer wieder vorgeworfen – allerdings nicht ganz zu unrecht wie man in dem Video deutlich sehen kann. Viele User sind auch der Meinung, dass die ProfiBlinker Produkte, ebenso wie sein Schöpfer, in den 90gern stehen geblieben sind und seither keine große Weiterentwicklung erfahren haben. Aus meiner Sicht kann man das sehen wie man will, allerdings sollte man auch im Hinterkopf behalten, dass Roland schon Sachen vergessen hat, die die beiden noch nicht mal gelernt haben. Zudem ist die Firma ProfiBlinker einer der Wegbereiter der „modernen“ Spinnfischerei in Deutschland. Auch deren Haltung zum Thema Catch&Release ist recht fortschrittlich wenngleich nicht konform mit geltendem Recht (noch nicht…). Aber hier haben die beiden Parteien sogar etwas gemeinsam…

Nun, was können wir auf dem Ganzen lernen?

1. Roland, keep cool. Nicht alles muss kommentiert werden und wenn doch, bitte, in einem adäquaten, pädagogisch und vor allem auch inhaltich korrekten und sachlichem Ton. Was juckts die Eiche wenn sich die Sau(en) daran reiben?

2. Jungs, etwas mehr Respekt vor dem Alter. Er ist wie ihr und ihr werdet wie er. Bashing solltet ihr nur mit Leuten in eurer Altersklasse machen. Lasst die Dinos der Szene in Ruhe, die haben Bestandsschutz. Ob sich Leute/Produkte und Meinungen weiter entwickeln hat euch nicht zu kümmern, denkt euch euren Teil. Schaut euch beispielsweise mal die Religionen an, Christentum, Islam und Judentum. Uralte, verstaubte Ansichten und trotzdem omnipräsent. Und was kommt dabei raus, wenn man althergebrachte Strukturen/Religionen kritisiert? Schaut mal nach Frankreich…ist nicht gesund sowas.

3. Geht doch wirklich zusammen mal fischen. Roland, steig von deinem hohen Ross, bring den beiden ein Packerl deiner Gummis mit und zeig ihnen wie man am besten damit fischt. Jungs, bringt ein Feierabendbier und ein paar innovative neue Köder mit und zeigt Roland wie man damit effektiv fängt. Generationenübergreifender Informationsaustausch! Schon mal davon gehört? Zeit wird´s.

4. Roland, Arroganz und „Haten“ sind keine gute Kombi wenn man neue Kunden akquirieren möchte. Entspann dich, du hast viel erreicht und noch mehr geschafft in deinem Leben, lass die Jungen ihre Fehler machen und sieh ihnen ihr Unwissen nach…und deinem Wissen dürftest du ggf. auch ein kleines Update verpassen. Seit 1975 hat sich wissenschaftlich viel getan. Wer auf dem aktuellen Stand der Dinge bleiben will, muss am Ball bleiben.

5. Jungs, Roland lässt durchblicken, dass er auf eine Entschuldigung gewartet hat. Nun, mit seinen Antwortvideos hat er sich das Recht auf eine Entschuldigung verspielt. Aber: Roland, wenn du ein Großer bist, ruderst du jetzt ein bisschen zurück. Entschuldigungen sind ne nette Sache aber das setzt Verzeihen und Einsicht vorraus – auf beiden Seiten. Die aggressivere Position in der ganzen Farce hat auf jeden Fall Roland ausgefüllt.

Hier mal kurz die Videos um welche es explizit geht. Hoffentlich kommen nicht noch mehr dazu….

Pete
Letzte Artikel von Pete (Alle anzeigen)
2 Kommentare
  1. Mario Dietsche
    Mario Dietsche sagte:

    Wie ein pupertären Teenager, also Roland schäm dich!!! Früher den Kollegen „Olivier Portrat“ und die Goldzahnkormorane, heute die Zecken und Influencer. Mein Tip:“ bespreche deine Videos bitte bitte nicht mehr selbst, bring etwas mehr Abwechslung und Tempo rein. Selbst deine Beleidigungen sind irgendwann zu langweilig.
    Dein geistiger Erguss hat schwerwiegende Folgen………….!“

    Antworten
  2. Pete
    Pete sagte:

    Ich bezweifle, dass es für Roland Konsequenzen haben wird. Die meisten seiner Aussagen sind von der Meinungsfreiheit gedeckt aber es zeigt doch schon deutlich, was für einen Charakter der Mann hat. Das geht selbst mir langsam auf den Keks. Sicherlich, viele der Dinge die er insgesamt anprangert, sind nicht verkehrt aber wenn er Personen direkt angeht und dann auch noch beleidigt, geht das schon arg unter die Gürtellinie. Spontan fällt mir da das Wort Nestbeschmutzer ein….

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.