Savage Gear goes Hardbait

Savage Gear kann auch hart? Mitnichten, schließlich ist der skandinavische Köderhersteller in erster Linie für seine Gummiköder, respektive Swimbaits, im unteren und mittleren Ködersegment bekannt. Da ich die meiste Zeit auf Forellen und Hechte fische und meine Hechtbox schon zum Bersten voll mit Ködern ist, kam ich nicht umhin meine Forellenkiste um einige kleine Wobbler der Firma Savage Gear zu erweitern.

Savage Gear 3D Minnow Diver

Savage Gear 3D Minnow Diver

Das erste Modell ist 7,5cm langes, laubenähnliches Modell welches auf den Namen 3D Minnow Diver hört. Leider hat der Hersteller hier Rasseln verbaut. Mittlerweile reagieren die Fische in stark befischten Gewässern recht allergisch auf Rasseln. Somit ist das Einsatzgebiet des Köders, zumindest bei mir, auf native bzw. jungfräuliche Gewässer ohne starken Befischungsdruck reduziert. Trotzdem, optisch ein wirklich schöner und vor allem sauber gearbeiteter Köder mit robusten und scharfen Drillingen und Sprengringen.

Savage Gear 3D Goby Crank PHP

Savage Gear 3D Goby Crank PHP

Das zweite Modell hört auf den Namen 3D Goby Crank und stellt vermutlich so etwas wie eine Grundel da. Allzu große Ähnlichkeiten zu einer

Grundel konnte ich jetzt ehrlicherweise nicht feststellen, allerdings ist der Köder mit seinem 5cm Körperlänge ein recht guter Verführer für kapitale Forellen und Barsche wie mir scheint. Folglich wanderte auch ein in meine Köderbox. Mal sehen ob die Forellen den Goby auch so symphatisch finden wie ich. Ich werde berichten…

Pete
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.