Neuzugänge: Monarch Dok Wobbler

Als Spinnfischer ist man irgendwo auch immer ein Stück weit ein Sammler. Vermutlich kommt daher auch irgendwie die Bezeichnung Jäger und Sammler. Da ich in den letzten Jahren sehr sehr viele Kunstköder testen durfte und kaum noch Ware von der Stange fische, begab es sich, dass ich immer mehr in den Sektor der customized lures eintauchte. Viele dieser handgemachten Köder haben eins gemeinsam: Sie sind absolute Unikate. Sowohl von der Optik, dem Lauf, der Verarbeitung und ihren anderen Eigenschaften wie Gewicht etc. her.

Monarch Dok Wobbler

Eine der bekannteren Firmen auf diesem Sektor ist die Firma Monarch Dok. Die Firma stellt mittlerweile seit über einem Jahrzehnt ihre Wobbler in Kroatien her. Mein erster Kontakt mit diesen Wobblern liegt nun auch schon über 10 Jahre zurück. Bei meinem örtlichen Angelhändler gab es damals mehr oder weniger unter der Theke einen kleinen Schaukasten in dem diese handgemachten kleinen Holzfischchen, vor Diebstahl geschützt, ihr Dasein fristeten. Nur betuchten Kunden waren diese erlesenen Köder vorbehalten. Das lag zum einen am Preis und zum anderen daran, dass damals die gefertigten Stückzahlen noch sehr gering waren.

Lange Rede, kurzer Sinn. Nach langem Ringen mit mir und meinem Geldbeutel habe ich mich nun doch entschlossen einige der Köder zum Testen zu kaufen. Ausschlaggebend war die Tatsache, dass diese Wobbler keine Geräuschkugeln im Inneren haben und somit halbwegs natürlich im Wasser wirken.

Je nachdem wie die Ködertests zu den Wobblern verlaufen wird es hierzu in den nächsten 12 Monaten eine Firmenvorstellung und einen kleinen Bericht dazu geben.

Pete
Letzte Artikel von Pete (Alle anzeigen)
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.