Weihnachtsgeschenke für Angler

Eine ordentliche Ladung an Wobblern

Im Winter zieht es mich eher selten ans Wasser. Zwar habe ich mit meinem Hausgewässer eines der besten Huchenreviere Süddeutschlands direkt vor der Nase aber der Huchen steht eigentlich nicht auf meiner Fangliste. Dies hat mehrere Gründe. Einerseits liegt das Schonmaß mit knapp 90cm sehr hoch was die Wahrscheinlichkeit einen massigen Fisch zu fangen deutlich reduziert und andererseits ist der Huchen allgemein recht selten. Einen solchen Fisch aus einem ohnehin fragilen Ökosystem zu entnehmen kann nicht im Sinne des Artenschutzes und der Nachhaltigkeit sein.

Aber was macht man dann an den wenigen arbeitsfreien Tagen? Tackle putzen, Vorfächer herstellen, Berichte schreiben und – ganz wichtig –  die Geräteboxen wieder füllen. So ergab es sich, dass ich zusammen mit einem Freund Ende November nochmal eine größere Bestellung in Polen tätigte. Vor allem Kleinstwobbler waren wieder dringend nötig da man pro Jahr bei uns hier doch etwa 10 Wobbler im Wasser lässt.

Der Weihnachtsmann war schon früher da als sonst 🙂

Goldy Wobbler

Kenart Wobbler

Gloog Wobbler

Krakusek Wobbler

Pete

Qualitöter in einem ISO 9001/13485 Betrieb bei ...stellt Biosensoren her
Geboren, Grundschule, Gymnasium, Uni usw. Seit 2009 im Qualitätsmanagement einer Firma für Biosensoren/Schnelltests
Erste Angelschritte im Jahr 1990
Pete
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.