Kapitaler Döbel

Der Döbel, in Bayern auch Aitel genannt, zählt bei vielen Anglern ja nicht unbedingt zu den Lieblingsfischen. Kulinarisch gesehen ist er auch nicht mit anderen Edelfischen wie z.B. Forelle oder Zander gleichzusetzen. Allerdings ist er in trüberen Gewässern ein dankbarer Fisch der unsere Köder auch dann noch nimmt wenn andere Fische beißunwillig sind. In klaren Gewässern jedoch stellt er für jeden Angler eine echte Herausforderung dar. Selbst mit dünnsten Vorfächern ist er dann kaum zu überlisten. Aber wehe vorangegangener Niederschlag trübt das Wasser etwas ein. Dann lässt der sonst ach so scheue Döbel sämtliche Vorsicht fallen und attackiert hemmungslos unsere Köder.

Kapitaler Döbel, überlistet beim Angeln-24.de Teamfischen im Jnui 2019 an der Chamb

Exemplare über 40cm sind schon recht stattlich, über 50cm kapital und über 60cm außergewöhnlich. Manchmal kommt alles zusammen und man hat Glück ein solch stattliches Exemplar zu einem Landgang zu überreden.

Pete

Qualitöter in einem ISO 13485 Betrieb bei ...stellt Biosensoren her
Geboren, Grundschule, Gymnasium, Uni usw. Seit 2009 im Qualitätsmanagement einer Firma für Biosensoren/Schnelltests
Erste Angelschritte im Jahr 1990
Pete

Letzte Artikel von Pete (Alle anzeigen)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.