Customized Lures?

DSC00087_1 Die Anzahl an (Kunst)ködern ist ja mittlerweile einfach nur überwältigend. Was aber machen wenn es genau DEN Köder nicht gibt den man unbedingt in einer bestimmten Farbe haben möchte? Z.B. wenn man den Köder im Design und Färbung den hiesigen Hauptfutterfischen der Raubfische anpassen möchte? Dann ist guter Rat teuer. Viele versuchen einfach mit Edding oder ähnlichen wasserfesten Stiften ihre Wobbler etwas anzupassen. Mehr als improvisiert kann man das aber letztendlich auch nicht nennen. Nicht umsonst kann man mittlerweile auch einfach nur die Plastikrohlinge vieler Wobbler beziehen. Ich möchte hier jetzt keine Quellen nennen, das wäre dann doch zu viel. Wer aber etwas Zeit in die Suche investiert wird fündig werden. Das Angenehme dabei sind vor allem die niedrigen Preise. Kostet ein guter Wobbler hierzulande 10€ +, bekommt man einen passablen Rohling für meist unter 2€. Das macht das Ganze auch für Leute mit kleinem Geldbeutel interessant.

Anbei mal ein paar Bilder meiner aktuellen Wochenendbeschäftigung (wenn es das Wetter zulässt).

DSC00098_1

Pete

Qualitöter in einem ISO 9001/13485 Betrieb bei ...stellt Biosensoren her
Geboren, Grundschule, Gymnasium, Uni usw. Seit 2009 im Qualitätsmanagement einer Firma für Biosensoren/Schnelltests
Erste Angelschritte im Jahr 1990
Pete

Letzte Artikel von Pete (Alle anzeigen)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.