Überraschungsbarsch

Eigentlich sagt man Barschen über 30cm nach, sie wären besonders schlau und scheu. In meinem Hausgewässer stimmt das zumeist auch. Barsche werden nur extrem selten gefangen und können daher als Rarität gelten. Selbst kleine Barsche gibt es in diesem Gewässer kaum. Auch die Hechte haben es dort nicht leicht da es sich um ein Salmonidengewässer erster Güte handelt. Gemäß des hier geltenden Landesfischereigesetz müssen Barsche, Hechte und Aale aus dem Fluss entnommen werden. Das tun die meisten älteren Herren auch fleißig. Dies führte dazu, dass man nur noch selten einen Barsch über 20cm sieht oder gar einen Hecht über 30cm.  Umso erstaunter war ich, als ich in den letzten beiden Wochen gleich drei gute Barsche landen konnte.

Pete

Qualitöter in einem ISO 13485 Betrieb bei ...stellt Biosensoren her
Geboren, Grundschule, Gymnasium, Uni usw. Seit 2009 im Qualitätsmanagement einer Firma für Biosensoren/Schnelltests
Erste Angelschritte im Jahr 1990

Letzte Artikel von Pete (Alle anzeigen)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.